21.09.2023
Auf dem Weg nach oben: Wer am Kraichgau-Lauf teilnimmt, muss nicht nur viele Kilometer zurücklegen, sondern auch etliche Höhenmeter bewältigen. Foto: Lörz

Auf dem Weg nach oben: Wer am Kraichgau-Lauf teilnimmt, muss nicht nur viele Kilometer zurücklegen, sondern auch etliche Höhenmeter bewältigen. Foto: Lörz

Unterwegs im Hügelland

Am Sonntag steigt die 24. Auflage des Kraichgau-Laufs – Online-Anmeldung endet heute

Sinsheim-Rohrbach. (bz) Das Jubiläum ist nur noch ein Jahr entfernt, vorher steht aber die 24. Auflage des beliebten Sparkasse-Kraichgau-Laufs in Sinsheim-Rohrbach an. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, es wird wieder gerannt, was das Zeug hält. Motiviert durch die glänzende Resonanz der vergangenen Jahre und Jahrzehnte, sind die Mitglieder des Rohrbacher Lauftreffs (Abteilung des SV Rohrbach/S.) Feuer und Flamme für ihre weit über die Stadtgrenzen hinaus beliebte Veranstaltung.

Am kommenden Sonntag geht’s los. Zahlreiche Läuferinnen und Läufer haben sich angemeldet und reisen inzwischen bundesweit nach Sinsheim-Rohrbach an. Start und Ziel des landschaftlich besonderen Volkslaufes ist wieder bei der Rohrbacher Kreuzgrundhalle, da es der Wunsch vieler Starte war, wieder an den alten Standort zurück zu wechseln. Auch die Wetterunabhängigkeit und organisatorische Gründe spielten für den Wechsel eine Rolle. Mit folgenden Streckenangeboten findet die traditionelle Lauf-Veranstaltung in diesem Jahr statt: 30 km – 21,4 km (Halbmarathon) – 10,6 km – 10,6 km Walking – 5 km – 5 km Walking und Schülerlauf.

Bitte an die Anwohner rund um die Bruchstraße

Aufgrund der Voranmeldungen und den Erfahrungen der vergangenen Jahre kann es am Sonntag zwischen 7.30 Uhr und 14 Uhr in der Bruchstraße und den Seitenstraßen zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Lauf- und Walkingabteilung des SV Rohrbach bittet die Bevölkerung deshalb um Verständnis und Mithilfe. Die DLRG-Gruppe Sinsheim mit ihrem Ordnungsdienst hat bereits in den Vorjahren den Verkehr geregelt und wird auch in diesem Jahr wieder alles versuchen, alles bestmöglich zu handeln. Parkmöglichkeiten für die Teilnehmer werden beim SVR-Sportgelände (Rosenbrücke) eingerichtet.

Sehr dankbar wäre der Veranstalter, wenn möglichst keine Autos am Sonntagmorgen am Straßenrand der Bruchstraße parken würden. Der Rohrbacher Lauftreff würde sich außerdem freuen, wenn zahlreiche Zuschauer die sportlichen Leistungen der Läuferinnen und Läufer mit Applaus an der Strecke unterstützen. „Oder kommen Sie doch einfach zum Dorfplatz/Kreuzgrundhalle und genießen die tolle Atmosphäre“, lassen die Verantwortlichen vermelden.

Die Veranstaltung liefert nicht nur einen wichtigen sozialen Beitrag, der Kraichgau-Lauf ist auch für viele Freizeitläufer Anlass, sich auf einen Lauf vorzubereiten und seine eigene sportliche Fitness zu testen. Die 30er-Strecke oder der anspruchsvolle Halbmarathon sind ideale Vorbereitungsläufe für ambitionierte Läuferinnen und Läufer, die im Herbst noch einen Marathon laufen wollen. Mit den unterschiedlichsten Streckenangeboten ist deshalb für jedermann und jedefrau etwas dabei. Dies unterscheidet den Kraichgau-Lauf von manch anderen Laufveranstaltungen. Den ersten Startschuss für den 30-Kilometer-Lauf macht Oberbürgermeister Jörg Albrecht um 8.30 Uhr. Jeder Finisher erhält eine Medaille.

Grundschule Rohrbach führt parallel Sponsorenlauf durch

Die Grundschule Rohrbach nutzt die Gelegenheit und führt erneut parallel und in Kooperation einen Sponsorenlauf durch. Die Jugendabteilung des SV Rohrbach/S. sorgt für das leibliche Wohl und freut sich über den Besuch zahlreicher Gäste.

Die Online-Anmeldung auf www.kraichgaulauf.de ist noch bis zum heutigen Donnerstag geöffnet. Zahlreiche Anmeldungen wurden bereits registriert. Nachmeldungen sind am Samstag zwischen 14 und 17 Uhr in der Rohrbacher Kreuzgrundhalle, Bruchstraße 13, noch möglich. Alle Infos rund um die Veranstaltung gibt es auch auf www.kraichgau-lauf.de.