50er-Strecke erstmals bei DUV-Cupwertung dabei

Fitness und Erfahrung sind von Vorteil

Der Ultramarathon über 50 km ist ein sehr anspruchsvoller Lauf und entsprechende Fitness und Erfahrung sind von Vorteil.

Die Veranstalter behalten es sich auch vor, bei km 31 (Getränkestation) Teilnehmer mit einer Laufzeit von über 4.30 h (ca. 13.00 Uhr) an diesem Punkt auf die 33 km-Strecke zu verweisen.

Große Anzahl an Bewerbungen beim DUV-Cupwertung

Die 50 km-Strecke des Kraichgaulaufs wird erstmals einer der DUV-Cup-Läufe 2018 sein. Sie gehört mit anderen Wettbewerben zum "Pool 1", der die "kürzeren Ultras" repräsentiert.

Das Organisationsteam des KGL hatte schon länger Interesse an der bundesweiten DUV-Cupwertung angemeldet. Die große Anzahl an Bewerbungen macht die Auswahl für die DUV hierbei nicht einfach. Die Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V. hat versucht ein möglichst abwechslungsreiches Programm und Strecken zusammen zu stellen. Der KRAICHGAU-Lauf ist 2018 nun erstmals dabei!

Jeder Läufer, der mindestens drei Cupläufe bestritten hat, kommt in die Wertung. Dabei muss aber mindestens ein Lauf aus jedem Pool in die Wertung gelangen.
Jeder Teilnehmer kann bei beliebig vielen Cupveranstaltungen starten. Er / Sie kann aber maximal vier Läufe in die Wertung bringen. Die besten zwei (oder drei) Punktergebnisse eines Pools gelangen in die Wertung. Läuft ein Sportler nur einen Cupwettkampf aus einem Pool so kommt dieser in die Wertung. Der Läufer mit der höchsten Punktzahl gewinnt. Teilnehmen können alle Läufer.

https://www.ultra-marathon.org/…/103847-duv-cup-endspurt-20…

50 km - Ultramarathon (Lila Strecke) - Start 8:30 Uhr

Bis km 31 ist die Strecke des 50 km-Ultramarathons identisch mit der des 33 km-Laufes.

Länge: ca. 50 km
Tiefster Punkt: 166 m
Höchster Punkt: 300 m
Summe Steigungen/Gefälle: 840 m

Die Längen- und Höhenmeterauswertungen unserer Strecken wurden gemäß dem Vermessungsprogramm "Baden-Württemberg 3D" sowie der Mitarbeit eines staatl. gepr. Vermessungstechnikers festgelegt.

 

Cup-Wertung Kraichgau 100plus

Klasseneinteilung

Klasseneinteilung gem. DLV-Richtlinien